Auf welcher Technologie basiert Fiber7?

Unsere Fiber7-Services werden auf bestehenden Glasfasernetzen aktiviert. Das heisst, wir müssen mit dem Netzbetreiber, Kooperationspartner oder einem Glasfaserverbund einen Vertrag haben, damit wir einen Service aufschalten können. Zudem müssen wir im entsprechenden Point of Presence (PoP) mit unserer Hardware vertreten sein.

Die Strecke zwischen dem Fiber7-Pop in der Telefonzentrale und dem Fiber7-Kunden basiert auf Gigabit-Ethernet. Das ist eine dedizierte Punkt-Punkt Verbindung, dh., jeder Fiber7-Kunde hat sein «eigenes Gigabit» und muss dieses mit niemandem teilen. Andere FTTH-Technologien, insbesondere im Ausland, basieren auf XGS-PON, wo die verfügbare Bandbreite auf mehrere Kunden aufgeteilt wird. XGS-PON kommt für Fiber7 nicht zur Anwendung.