Was geschieht bei einer Strommangellage?

Der Schweiz droht diesen Winter eine Stromknappheit. Zur Vorbereitung hat der Bund verschiedene mögliche Massnahmen definiert. Im schlimmsten Fall wäre eine periodische Abschaltung der Stromnetze die Folge. Uns erreichen daher immer wieder Anfragen zur Stromlage in unseren PoPs (Points of Presence).

Wir verfügen leider über keine Informationen darüber, wann und wie lange der Strom in unseren PoPs abgeschaltet würde. Unsere PoPs befinden sich grösstenteils in Gebäuden, die von Dritten betrieben werden. Es besteht keine Möglichkeit, Energie individuell zu beschaffen.

Eine interne Projektgruppe prüft die Ausfallsicherheit unserer mission-critical Services, bis eine allfällige Strommangellage eintritt.

Datacenter

Unsere Core-IP-PoPs befinden sich in diversen in- und ausländischen Datacentern, z.B. bei Green.ch, Equinix, Interxion, Rechenzentrum Ostschweiz, EKT, IWB, ColoBâle, NorthC und Data11. Bei Fragen zur Sicherstellung der Energieversorgung wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Betreiber.

Fiber7 PoPs

Fast alle Fiber7 PoPs befinden sich in Zentralen der Swisscom. Wir mieten das Produkt «Fläche & Gebäudeinfrastruktur» und haben daher keinen Einfluss auf die Energiebeschaffung in diesen Gebäuden. Zum heutigen Zeitpunkt sind nicht alle PoPs mit unterbruchsfreier Stromversorgung (USV) ausgestattet. Swisscom erlaubt zwar den Einbau eigener USV, jedoch müssen die Batterien in einem eigens dafür vorgesehenen Raum installiert werden. Abgesehen davon, dass häufig gar kein separater Raum zur Verfügung steht, ist diese Vorgehensweise weder praktikabel noch wirtschaftlich. Wir stehen derzeit in Kontakt mit Swisscom und verhandeln die entsprechende Vertragsklausel (Punkt 4.3 der Leistungsbeschreibung Fläche und Energie).



Letztes Update: 24. August 2022